Kaufberater: In 3 Schritten zur passenden Motorsense

FAQ: Fragen und Antworten zu Motorsensen

Egal, ob Sie hohes Gras wegsensen möchten, wucherndem Unkraut den Kampf angesagt haben oder Sträuchern und Gestrüpp zu Leibe rücken wollen

Starke Leistung und ein geringes Gewicht sind neben ergonomischem Tragekomfort die wichtigsten Merkmale unserer Motorsensen.

Ein Tragegurt, der auf ganz auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten ist, erleichtert Ihnen die Arbeit in jedem Gelände.

Mehr erfahren
Filter / Sortierung
62 Artikel
1 - 31 von 62
  • 1
  • 2

 

Fragen & Antworten zu Motorsensen 

Was spricht für eine Motorsense?

Motorsensen sind Leistungsstärker. Dadurch erweitert sich das Einsatzgebiet auf Dickicht und Gestrüpp und lassen keine Wünsche offen. Zudem ermöglicht eine Motorsense mit Benzinmotor im Vergleich zu Motorsensen mit Kabel ein unabhängiges Arbeiten.

Wie lagert man seine Motorsense richtig ein?

Damit ihre Motorsense nach dem Winter ohne Probleme anspringt, kommt es auf die richtige Einlagerung an. Leeren Sie die den Tank ihrer Sense vor dem Winter und kontrollieren sie die Zündkerzen. Zudem sollte auch das Schneidewerkzeug gereinigt und kontrolliert werden. Auf Messer Korrosionsschutz auftragen und gegebenen falls schärfen lassen. Mähfäden hingegen sollten feucht gelagert werden, damit diese elastisch blieben. Bewahren sie ihre Motorsense am besten hängend an der Wand auf.

 

Sie haben weitere Fragen? Schreiben Sie uns eine Mail oder rufen Sie uns an 07052 404044. Unsere Fachberater helfen Ihnen gerne!

 

Egal, ob Sie hohes Gras wegsensen möchten, wucherndem Unkraut den Kampf angesagt haben oder Sträuchern und Gestrüpp zu Leibe rücken wollen – für alle Anwendungsfälle haben wir die passende Motorsense von Husqvarna im Programm. Starke Leistung und ein geringes Gewicht sind neben ergonomischem Tragekomfort die wichtigsten Merkmale unserer Motorsensen. Ein Tragegurt, der auf ganz auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten ist, erleichtert Ihnen die Arbeit in jedem Gelände.