Kaufberatung: Rasentrimmer, Motorsense oder Freischneider?

Datum: 15.01.2019


Jeder Rasenmäher kommt irgendwann an seine Grenzen. Die Mäher können noch so flexibel und leistungsstark sein – spätestens, wenn schwer erreichbare Ecken, Rasenkanten oder unebene Flächen von lästigem Unkraut, wuchernden Sträuchern oder knorrigem Gestrüpp befreit werden sollen, müssen andere Geräte eingesetzt werden: hier kommen Rasentrimmer, Motorsense und Forstfreischneider ins Spiel.

Was früher in mühevoller Handarbeit mithilfe der klassischen Sense gemacht wurde, erledigen heute diese leistungsstarken Helfer, die Gärten, Grundstücke und Co. effektiv und zielsicher von ungewünschter Vegetation befreien.

Husqvarna Rasentrimmer, Motorsensen und Forstfreischneider sind sowohl bei leidenschaftlichen Hobby-Gärtnern als auch bei professionellen Garten- und Landschaftspflegern beliebt und kommen bei unterschiedlichsten Geländebedingungen zum Einsatz. Kein Wunder, denn die praktischen Geräte sind flexibel, präzise und haben einiges unter der Haube!


Worin die Unterschiede zwischen Rasentrimmer, Motorsensen und Forstfreischneidern von Husqvarna bestehen und für wen sich welches Produkt eignet, erklären wir Ihnen in diesem Beitrag.


Trimmer, Sense und Freischneider: drei Geräte - eine Gemeinsamkeit!

Eines haben Rasentrimmer, Motorsense und Forstfreischneider gemeinsam: alle drei Geräte funktionieren im Grunde nach dem gleichen Prinzip. Über eine Welle treibt der akku- oder benzinbetriebene Motor ein schnell rotierendes Schneidwerkzeug an, welches sichelartig und mit enormer Geschwindigkeit Gräser, Gestrüpp oder Gehölz schneidet.

Diese Methode nennt sich Freischnittverfahren - Grashalme und Co. werden ohne eine Gegenschneide, wie sie zum Beispiel eine Schere besitzt, abgetrennt. Als Schneidwerkzeug kommen dabei je nach Verwendungszweck und Geräteleistung unterschiedliche Systeme wie Faden- bzw. Trimmerkopf, Grasmesser oder Kreissägeblatt zum Einsatz.

Rasentrimmer, Motorsense und Forstfreischneider: was ist der Unterschied?

Motorsense und Co. arbeiten zwar nach dem gleichen Prinzip und sind auch optisch oft nur schwer auseinanderzuhalten, unterscheiden sich dafür aber hinsichtlich Leistung, Antrieb und Einsatzgebiet. Je nach Leistungsvermögen der Produkte eignen sich die Geräte für unterschiedliche Einsatzgebiete. Um aus der Vielzahl von Modellen die richtige Wahl zu treffen, sollten Sie vor dem Kauf vor allem auf diese Kriterien achten:

  • Einsatzgebiet 
  • Antrieb 
  • Schneidwerkzeug 
  • Zubehör

Kompakt & präzise: Husqvarna Rasentrimmer bringen den Rasen wieder in Form

Rasentrimmer sind die leichtesten und kompaktesten Trimm-Geräte von Husqvarna. Sie eignen sich optimal für den Privatgebrauch rund um Haus, Grundstück und den eigenen Garten. Das Spezialgebiet der Rasentrimmer: alle Ecken, Kanten oder Grünflächen, die mit dem Rasenmäher nicht mehr oder nur schwer zu erreichen sind.

Dank ihrem geringen Gewicht von höchstens 5-6 kg sind Husqvarna Rasentrimmer sehr benutzerfreundlich und besonders flexibel einsetzbar – ideal für jeden anspruchsvollen Privatanwender. Mit einem Rasentrimmer lassen sich schwer erreichbare Rasenkanten, beispielsweise rund um Blumenbeete, entlang von Mauern oder an Gartenhäusern präzise und effektiv trimmen.

Auch zum Mähen von kleinen, unübersichtlichen Rasenflächen sind die Trimmer bestens geeignet. Praktisch in Gärten mit Beeten, Büschen und kleinen Sträuchern, denn so hat man auch an den Stellen, die mit dem Rasenmäher nicht richtig gepflegt werden können ein sauberes Bild.

Machen Sie sich um Ihre Nachbarn keine Sorgen: Husqvarna Rasentrimmer arbeiten besonders leise und eignen sich deshalb wunderbar für den geräuscharmen Betrieb in Wohngebieten. Für angenehmes Arbeiten mit den Trimmern sorgen unter anderem die speziellen Soft-Grip Komfortgriffe. Außerdem ermöglicht die Smart Start® Funktion ein müheloses Starten des Motors.

Vielseitig & effektiv: Husqvarna Motorsensen für die anspruchsvolle Garten- und Landschaftspflege

Leistungsstärker und in der Regel etwas größer und schwerer als Rasentrimmer sind Motorsensen. Sie sind mit kraftvolleren Motoren ausgestattet und zeichnen sich durch eine höhere Schnittleistung aus, weshalb sich Motorsensen optimal für größere Mäharbeiten eignen. Hohes Gras, widerspenstiges Unkraut, kleine Sträucher und Gestrüpp sind für diese Geräte kein Problem. Motorsensen von Husqvarna eignen sich sowohl für Profi-Anwender als auch für private Gartenbesitzer.

Komfortables und sicheres Arbeiten, selbst bei schwierigem Gelände: Husqvarna Motorsensen sind mit ergonomischen, verstellbaren Zweihandgriffen ausgestattet. LowVib® Dämpfungselemente schützen Ihre Arme und Hände vor Vibrationen. Die Husqvarna Motorsensen sind außerdem mit einem extra langen Führungsrohr ausgestattet, damit Sie flexibler und müheloser arbeiten können.

Kraftvoll & robust: Husqvarna Forstfreischneider für die professionelle Wald- und Landschaftspflege

Husqvarna Forstfreischneider sind die absoluten Kraftpakete unter den Geräten zum Trimmen und Freischneiden. Mit einer Motorleistung von bis zu 2,8 kW und einem Gewicht von bis zu 9,2 kg liefern die robusten Profi-Geräte genügend Power für schwierige, lange und herausfordernde Forstarbeiten.

Kraftvoll auch bei dichtem Wuchs: Fachmänner und -frauen können Forstfreischneider zur Rodung von kleineren Bäumen, Büschen und Sträuchern einsetzen. Für großflächige, aufwendige Mäh- und Rodungsarbeiten sind Forstfreischneider die richtigen Geräte.

Professionelle Waldarbeiter sind bei langen Einsätzen in schwierigem Gelände hohen körperlichen Belastungen ausgesetzt. Forstfreischneider von Husqvarna sind deshalb gut ausbalanciert und ergonomisch designt. Dadruch wird Ermüdungserscheinungen vorgebeugt und ein schonendes Arbeiten wird möglich.

Achten Sie bei der Arbeit stets auf eine korrekte Körperhaltung – so reduzieren Sie die Verletzungsgefahr und die Belastung für Ihren Körper. Typisch Husqvarna: neben der Ergonomie steht die Sicherheit des Bedieners im Vordergrund. Daher verfügen die Freischneider über zahlreiche Sicherheitsmerkmale und authorisierte Händler führen vor der Auslieferung einen Funktionstest durch.

Falls Sie es noch nicht wussten: alle Husqvarna Freischneider sind mit ergonomischen Tragegurten inklusive breiter Rückenstütze, Schulterriemen und Hüftgurten ausgestattet. So arbeiten Sie komfortabler und effizienter!

 RasentrimmerMotorsenseForstfreischneider
geeignet fürnormale Rasenflächenhohes Graskleinere Bäume
RasenkantenUnkrautGehölz
GräserSträucherDickicht
 GestrüppBüsche
  Sträucher

Der Antrieb: kraftvoller Benzinmotor oder umweltbewusster Li-Ion Akku?

Geräte zum Trimmen und Freischneiden gibt es in zwei verschiedenen Ausführungen: benzin- oder akkubetrieben. Bei langen, anspruchsvollen Garten- und Forstarbeiten bieten benzinbetriebene Trimm-Geräte klare Vorteile. Vor allem in puncto Leistung sind Benzinmotoren den Akku-Geräten überlegen. Mit leistungsstarken Verbrennungsmotoren sind Sie auf unwegsames Gelände und dichten Wildwuchs bestens vorbereitet. Speziell für den Profi-Einsatz erfreuen sich Benzin-Geräte großer Beliebtheit.

Akkubetriebene Geräte hingegen arbeiten deutlich geräuschärmer und abgasfrei. Das ist besonders im eigenen Garten ein erheblicher Vorteil, denn so werden die Nachbarn nicht gestört. Bei Akku-Geräten profitieren Sie zudem von der leichteren Bauweise. Um unterbrechungsfrei arbeiten zu können, sollten Sie sich einen Ersatz-Akku anschaffen.

Trimmerkopf und Co. - für jede Situation das richtige Schneidwerkzeug

Je nach Einsatzzweck und Gerätetyp, bietet Husqvarna unterschiedliche Schneidwerkzeuge. Ob zum Trimmen, Mähen oder Roden – bei uns finden Sie für verschiedene Arbeiten und unterschiedliche Vegetationen das richtige Schneidwerkzeug. Achten Sie stets darauf, dass das gewählte Schneidwerkzeug zu Ihrem Gerät passt. Die wichtigsten Systeme stellen wir Ihnen hier vor:

Trimmerkopf

Für das Ausputzen und Mähen kleinerer Flächen sowie das Trimmen von Rasenkanten sind Husqvarna Trimmerköpfe ideal. Die robusten und für dauerhafte Einsätze konzipierten Schneidwerkzeuge sorgen für optimale Ergebnisse und werden hauptsächlich bei Rasentrimmern eingesetzt. Trimmerköpfe bestehen aus einer Spule, in der ein Mähfaden aufgerollt ist, welcher Grashalme und Co. schneidet. Vorteil von diesen Systemen: sie können an Zäunen, Bäumen oder Mauern eingesetzt werden, ohne die Hindernisse oder sich selber zu beschädigen. Husqvarna Trimmerköpfe gibt es mit manueller, halbautomatischer (Tap´n´Go) und vollautomatischer Faden-Nachführungsfunktion. Der Tri-Cut Trimmerkopf verfügt anstelle eines Kunststofffadens ein dreiteiliges Kunststoffmesser – ideal für festeres Gras und steiniges Gelände.

Grasschneideblatt

Robuste Schneidemesser für dichtes, kräftiges Gras, aber nicht für holzige Gewächse geeignet. Sorgen für eine effiziente Schnittleistung. Das Grasschneideblatt gibt es in 4- und 8-flügeliger Ausführung. Eignen sich hauptsächlich für Motorsensen, auch für einzelne Rasentrimmer.

Dickichtmesser

Das Dickicht- bzw. Grasmesser eignet sich für dichteres, kräftiges Gras, jedoch nicht für Gehölz. Außerdem ist das stabile Schneidwerkzeug optimal zur Beseitigung von Unterwuchs. Erhältlich in 2-, 3- und 4-flügeliger Ausführung. Dickichtmesser werden bei Motorsensen eingesetzt. Auch empfehlenswert: das Husqvarna Mulchmesser-Kit für Motorsensen vereinfacht das Schneiden und Zerkleinern von dichtem, zähem Gras und Unkraut.

Kreissägeblatt

Das hochwertige und langlebige Kreissägeblatt eignet sich optimal zum Schneiden von Unterholz, also für Buschwerk und kleine Bäume. Wird bei Husqvarna Forstfreischneidern eingesetzt.

Passendes Zubehör für mehr Sicherheit und Komfort

Auch beim Umgang mit Forstfreischneidern und Co. gilt: Safety first! Denken Sie daran, dass Sie es bei der Arbeit mit Geräten zum Trimmen und Freischneiden mit scharfen Schneidwerkzeugen zu tun haben, die bei unsachgemäßer Anwendung eine Verletzungsgefahr darstellen können. Achten Sie deshalb immer auf angemessene Arbeitskleidung, um kein unnötiges Verletzungsrisiko einzugehen.

Mit passendem Husvarna Zubehör können Sie Ihre Trimm- und Freischneidearbeiten sicherer, komfortabler und effizienter gestalten. Husqvarna Schutzhelme mit Gehörschutz schützen Ihre Ohren – denn vor allem bei der Arbeit mit benzinbetriebenen Geräten wie Forstfreischneider werden hohe Geräuschpegel im Bereich von 100 dB erreicht. Die Schutzhelme schützen Sie außerdem vor hochfliegenden Steinen, Gräsern und Holzstückchen. Schutz vor aufgewirbeltem Mähgut bieten auch kratzfeste Husqvarna Schutzbrillen – denn wo getrimmt und gemäht wird, sind umherfliegende Teilchen keine Seltenheit.

Entlasten Sie Ihren Körper, um schonender und gesünder zu arbeiten: bei uns finden Sie verschiedene Tragegurte wie den Husqvarna Balance X, um beim Trimmen Oberkörper, Schulter und Rücken zu entlasten. Die ergonomischen Tragegurte reduzieren die Belastung und sorgen dafür, dass Sie mit einem geringeren Kraftaufwand arbeiten können.

Ihr KÖMPF24 Gartengeräte Team